Blog

BEFREIUNG findet statt, wenn wir unsere WAHRHEITEN befreien

Super-Neumond in Skorpion: Befreiung geschieht, wenn wir unsere Wahrheiten befreien

Dieser Super-Neumond, der auf 13 Grad im Zeichen Skorpion schenkt uns die Kraft, uns auf unsere seelischen Tiefen einzulassen, und herauszufinden, wo wir bereit sind, als nächstes zu wachsen.

Von einem Supermond sprechen wir immer dann, wenn der Mond der Erde besonders nahekommt. Und auch wenn der Super-Neumond am 4. November trotz seiner geringen Entfernung zur Erde für uns unsichtbar bleibt, schmälert dies seine energetische Wirkung keinesfalls. Ganz im Gegenteil. 

Denn wenn es etwas gibt, worauf uns dieser Neumond und die kommenden Skorpion-Wochen vorbereiten, dann darauf, ... 

... dass wir uns in unserer Flexibilität schulen dürfen. 

Die letzten 2 Jahre waren dahingehend bereits eine gute Schulung, indem sie uns aufgezeigt haben, dass die einzige Konstante im Leben der Wandel ist. Und wie wir wissen, bringt jeder Wandel – ob klein oder groß – die ein oder andere Unsicherheit und Angst hervor. An diesem Punkt betritt der Skorpion die Bühne, der in die dunkelsten Ecken unserer Seele Licht zu bringen vermag. 

Im Zeichen Skorpion geht es darum, den Schlüssel zum dunklen Verlies zu finden, ...

... die Tür zu öffnen und das Verlies auszuleuchten. Nicht umsonst ist der Skorpion das meist gefürchtete Zeichen im astrologischen Tierkreis. Denn er ist es, der mit einem giftigen, tödlichen Stachel ausgestattet ist. Einem Stachel, dessen Gift lähmend wirkt. Und da der Skorpion zur Familie der Spinnentiere gehört, zeigt er uns, wo wir uns in einer Falle, in einer ...

... lähmenden Angst oder in einem Netz von Verstrickungen verfangen haben.

Wie auch die Spinne zeigt uns der Skorpion, dass wir auch unter den widrigsten Umständen neue Netze weben können, sofern wir den Mut aufbringen, uns den einst gewebten Fäden der Vergangenheit zu stellen. Denn wie oft hast auch du beobachten können, dass die Spinne stets im Verborgenen oder in der Dunkelheit besonders aktiv wird. Damit erinnert uns die Spinne, wie auch der Skorpion daran, dass das Leben immer aus der Dunkelheit geboren wird, ... 

... ähnlich dem Samen, der in der dunklen Erde keimt und neue Früchte trägt.

Beim Blick auf die näheren Konstellationen zu diesem Neumond, zeigt sich, dass er auf 12 Grad und 40 Bogenminuten, aufgerundet also auf 13 Grad im Zeichen Skorpion stattfindet. Das ist der Bereich, das astrologische Haus in deinem Horoskop, wo sich Sonne und Mond zu diesem Neumond vereinen. Und wo dich die Neumondenergie darin unterstützen kann, dich neu zu erfinden ...

... Neues auszuprobieren und eine neue Sichtweise zuzulassen.

Pluto, der Hauptherrscher des Skorpions steht im Zeichen Steinbock und hält ein herausforderndes Quadrat zu Merkur in Waage. Merkur, der Planet der Kommunikation, der schon am Tag nach dem Neumond ebenfalls in den Skorpion eintritt, verlangt nach absoluter Transparenz in unseren Gesprächen und Verhandlungen. In seiner schattenhaften Ausprägung kann er jedoch dazu geneigt sein, gleich dem Skorpion, sich nicht gerne in die Karten schauen zu lassen. 

Befreiung findet aber nur dann statt, wenn wir unsere Wahrheiten befreien. 

Nur dann können wir in unserem persönlichen Leben und in der Welt die erwünschten Veränderungen einleiten. Wenn wir aber Angst haben, uns den tieferliegenden Wahrheiten zu stellen, wächst die Wahrscheinlichkeit, dass wir Fehler aus der Vergangenheit wiederholen. Und dies kann Spannungen in unseren Beziehungen hervorrufen. Denn Pluto im Aspekt zu Merkur kann uns mit etwas konfrontieren, was uns nicht gefällt, was wir nicht gerne hören wollen, wovor wir uns möglicherweise fürchten. Und das kann dazu führen, ...

... dass wir auf unser Gegenüber oder auf das Außen ein Feindbild projizieren.

Mit Mars in unmittelbarer Nähe dieses Neumondes dürften dennoch unser Mut und unsere Bereitschaft wachsen, für das einzustehen, was uns wichtig ist. Das ist es, was Pluto als Hauptherrscher und Mars als Nebenherrscher des Skorpions von uns allen fordern. Mut zur Echtheit, Mut, wir selbst zu sein, indem wir vollkommen wahrhaftig und integer handeln, indem wir uns vollkommen unerschrocken und unbestechlich zeigen.

Es geht darum, unsere Ohnmacht zu überwinden. 

Denn Ohnmacht bedeutet nichts anderes als „ohne Macht, ohne Kraft“ zu sein. Und wann immer wir uns in einer solchen Denkhaltung und Lebenssituation befinden, ist es der Stachel des Skorpions, den wir spüren, der uns lähmt und in die Knie zwingt, damit wir uns dessen bewusst werden, wo es an uns ist, uns wiederaufzurichten.

Dazu fordert auch der Oppositionsaspekt von Neumond zu Uranus auf, der sich langsamen Schrittes dem in diesem Jahr dritten Quadrat zu Saturn in Wassermann. Das erste exakte Quadrat hatten wir am 12. Februar, das zweite am 15. Juni und das dritte steht uns an Heiligabend bevor. 

Wann immer Saturn „der Bewahrer und Regent des Steinbocks“ und Uranus als „der Befreier und Regent des Wassermanns“ einen Dialog eingehen, ...

... bringen sie weitreichende Veränderungen in unserem Leben hervor. 

Eine solche Zeitqualität, die von herausfordernden Saturn-Uranus-Aspekten begleitet ist, geht häufig mit plötzlichen Zusammenbrüchen von Strukturen, wirtschaftlichen Turbulenzen, Einbrüchen an den Börsen und Naturkatastrophen einher.

Stell dir hier Uranus als den Shaker vor, der an unseren Werten rüttelt. Besonders an jenen Werten, die uns vermeintliche Sicherheit schenken, die sich auf unser Leben jedoch als kraftlos und einschränkend erweisen. Denn das Zeichen, in dem sich Uranus befindet, ist der Stier. Und da der Stier von Venus regiert wird, geht es allen voran um ...

... unsere Beziehungen, Ressourcen, unsere Einkommensquellen und Geldanlagen. 

Wenn es also im Stier um unsere Werte geht, seien dies nun unsere Beziehungswerte oder unsere finanziellen Mittel, so geht es bei dem Skorpion darum, wie wir diese Werte mit anderen teilen. Stell dir dazu den Stier beispielhaft als dein Geld vor, und den Skorpion für das Konto bei deiner Bank, in das du dein Geld einzahlst. 

Und so, wie du stets entscheiden kannst, was mit deinem Geld passiert, ob du dies sinnvoll investierst oder einfach auf deinem Konto ruhen lässt und mit letzterer Wahl in diesen Tagen Gefahr läufst, mit einem Negativzins belastet zu werden, so geht es auch bei allen anderen Werten in unserem Leben darum, wie wir uns für sie einsetzen, wie wir sie schützen.

Denn der Skorpion ist ein Wasserzeichen und folgt dem Prinzip der Emotion. 

Ausgehend vom Neumond in Skorpion und in den darauffolgenden Wochen können Gefühle und Wahrheiten schonungslos ans Licht kommen. Wir können uns verletzlich, von unseren Gefühlen überwältigt fühlen, wenn wir mit den Tiefen des Skorpions konfrontiert werden. 

Dieser Ort kann dunkel, mystisch, geheimnisvoll und beängstigend sein. Und doch ist es der einzige Ort, an dem tiefe und wahre Intimität, absolute Hingabe und unzerstörbare Bindungen möglich sind. Insofern können wir dort, wo wir uns selbst oder andere zu sehr kontrolliert, manipuliert, missbraucht haben, oder wo wir unter Vortäuschung falscher Tatsachen gehandelt haben, uns unserer inneren Motivation bewusster werden. 

So bringt der Skorpion solche Fragen auf, wie beispielsweise:

Bist du bereit, dich deinen Ängsten zu stellen? Wie gehst du mit Veränderungen um, die von außen kommen? Wo darfst du noch klarere Grenzen setzen? In welchem Lebensbereich fühlst du dich so eingeengt, dass dir kaum noch Luft zum Atmen bleibt? Nimmst du deine Wünsche und Bedürfnisse ernst? Und was hast du so satt, dass du nun wirklich bereit bist, es zu verändern?

In der Beantwortung dieser Fragen kann uns auch der Quinkunx-Aspekt von Neumond zu Lilith und Chiron untersützen. Lilith steht für den blinden Fleck in uns, den wir oft nicht sehen, Chiron für unsere Urwunde. 

Da ein Quinkunx-Aspekt einem Sehnsuchtsaspekt gleicht, ...

... können wir im Betrachten unserer aktuellen Lebensumstände erkennen, was uns fehlt, was wir haben wollen, und die aufkommende Sehnsucht als treibende Kraft nutzen, die gewünschten Veränderungen einzuleiten. 

Die harmonischen Aspekte, wie das Trigon von Jupiter in Wassermann und das Sextil von Venus in Schütze zu Merkur in Waage, können uns dahingehend zuversichtlich stimmen. Sie können uns mit den richtigen Ideen, den richtigen Menschen verbinden, die uns in der Verwirklichung unserer Wünsche und Ziele unterstützen. Auch der Oppositionsaspekt zu Uranus kann unsere Intuition stärken und erkennen lassen, wohin unsere Reise geht.

In diesem Zusammenhang muss ich an einen Film denken, den ich vor vielen Jahren gesehen hatte. Und zwar trug er den Titel „Der weiße Weg“. Dabei handelte es sich um einen spirituellen Film aus dem Jahr 2011 über die Visionen der Urvölker Amerikas. Darin wurde ein einzigartiges Treffen in Merida/Mexiko gefilmt, zu dem neben Stammesältesten, Priestern und Schamanen der indigenen Völker Nord-, Mittel- und Südamerikas zum ersten Mal auch Menschen anderer Hautfarben und Kulturen eingeladen waren.  Dieses Treffen stand unter der Überschrift:

 „Die Zeit ist reif, um unser heiliges Wissen und die Prophezeiungen mit der Welt zu teilen, damit wir als Menschheit überleben können“.

In diesem Film hörte ich u.a. das erste Mal von der Legende des Adlers. Wie wir wissen, ordnen wir den Skorpion im Tierkreis dem 8. Haus der „Stirb-und-Werde-Prozesse“ zu. Und eines der Symbole oder auch Totemtiere, das wir mit dem Sternzeichen Skorpion verbinden, ist neben dem Skorpion der Adler und der Phönix. 

Diese drei Symbole oder Totems stehen für die Stufen der Transformation, die der Skorpion auf seiner spirituellen Reise durchläuft. Um also die innere Ruhe zu erlangen, die nötig ist, damit wir die höheren Ebenen unseres Bewusstseins erreichen können, dürfen wir den Skorpion-Anteil in uns darin schulen, die Emotionen, unsere Emotionen zu beherrschen. 

Und ein für uns wichtiger Lehrmeister ist hier der Adler. 

Einer indianischen Legende nach erreicht der Adler, der König der Lüfte, in der Mitte seines Lebens einen Punkt, an dem seine Krallen und sein Schnabel zu weich geworden sind, und seine Flügel kaputt, schmutzig und schwer. So dass es ihm immer größere Mühe bereitet, zu fliegen und Beute zu fangen.

An diesem Punkt angelangt, steht der Adler vor 2 Möglichkeiten. Er lässt alles, wie es ist, dann wird er mit Sicherheit sterben. Oder aber er unterzieht sich einem schmerzhaften Veränderungsprozess. In diesem Prozess fliegt er auf einen hohen Berg, und schlägt seinen Schnabel und seine Krallen so lange gegen einen Felsen, bis sie abbrechen. Auch reißt er sich alle Federn aus. Erst nach fünf Monaten, wenn alles wieder nachgewachsen ist, startet der Adler zu seinem ersten Flug und lebt nochmals so lange wie bisher. So viel zur Legende. 

Vielleicht fragst du dich jetzt, wo der Vergleich zu uns Menschen ist? 

Diese schmerzhaften Prozesse der Erneuerung sehen bei jedem von uns anders aus. Einige dürfen sich ihrer Vergangenheit und verdrängten Schmerzen stellen. Bei anderen wiederum kann eine radikale Veränderung, eine Trennung, ein Abschied nötig sein – sei dies von der Familie, den Eltern, der unglücklichen Ehe oder dem falschen Job.

Immer geht es irgendwo darum, uns zu entscheiden, ob wir den vermeintlich angenehmen Weg wählen wollen, der in Wahrheit einem schleichenden Sterbeprozess gleicht oder ob wir den unbequemeren, schmerzhafteren Weg der Veränderung gehen, der größtes Wachstum und eine gesteigerte Lebensqualität mit sich bringt. 

Interessanterweise sind der Skorpion und der Adler auffällige Sternbilder, ...

... die sich durch das Band der Milchstraße ziehen. Während wir den Skorpion mit dem Blick in unsere seelischen Tiefen assoziieren, schenkt uns der Adler eine Vogelperspektive. Er erinnert uns daran, dass wir jeden Tag von Neuem die Wahl haben, in die leichtere, beschwingtere Vogelperspektive zu wechseln, damit wir die Störfaktoren, Engpässe und Sackgassen in unserem Leben besser erkennen können. Genau das ist die Gabe des Adlers. 

Die alten Maya sprachen in diesem Zusammenhang vom „Blauen Adler“, ...

... der Glyphe namens „MEN“, die sich im Tzolkin-Kalender verewigt hat. Interessanterweise traf ich vor einigen Jahren im Rahmen eines spirituellen Seminars auf eine Teilnehmerin, die sich damals eingehend mit dem Tzolkin-Kalender beschätigte. Und die mir anhand meiner Geburtsdaten ausrechnete, dass ich für den Einstieg in dieses Leben die Energie von MEN, dem Blauen Adler gewählt habe. Und so erzählte sie mir, dass der Blaue Adler für die Kraft der Vision steht. 

Laut MEN, dem Blauen Adler, tritt nur der, der Visionen hat, aus dem Hamsterrad des Alltags aus. 

Wem Visionen fehlen, der läuft Illusionen nach. 
Das Fehlen von Visionen kann dazu führen, dass wir unsere Souveränität verlieren, ...

... indem wir in unerwünschte Abhängigkeiten geraten, z.B. von unserem Partner, unserem Job oder Vater Staat. Wenn wir aber bereit sind, den Weg der Herzöffnung zu gehen, dann fließen die visionären Perspektiven in unser Lebensfeld.

Und so möchte ich auch dich ermutigen, an dich und deine Vision zu glauben, dranzubleiben. Denn dieser Neumond unterstützt dich darin. Nicht nur mit seiner skorpionisch-fixen Energie, die dir dazu verhelfen kann, dich für eine Sache oder einen Menschen zu verpflichten, dich ganz und gar dafür stark zu machen. Sondern auch, weil uns dieser Neumond bereits auf die Zeit der Finsternisse vorbereitet, auf die Mondfinsternis am 19.11. zum Vollmond in Stier und auf die Sonnenfinsternis am 04.12. zum Neumond in Schütze. 

Während Finsternissen setzen wir Veränderungen frei, ...

... die sich das ganze Jahr über in uns angestaut haben, so dass diejenigen unter uns, die sich bislang gegen diese Veränderungen gewehrt haben, die Energien am stärksten erleben. Und für diejenigen unter uns, die sich nach einer bedeutungsvollen Veränderung sehnen, die offen dafür sind, gibt es keinen besseren Zeitpunkt als sie jetzt einzuleiten. Denn die Energien der Finsternisse spüren wir nicht nur weit vorher, sondern auch nachher, oft bis zu 6 Monate später. Wen wundert`s da, dass die Finsternisse im nächsten Jahr in den fixen Zeichen Skorpion und Stier stattfinden.

Erfahre in meinem Video mehr über die einzelnen astrologischen Konstellationen zu diesem Super-Neumond, und welche Lebensbereiche er in deinem Horoskop aktiviert. Viel Freude dabei!