Blog

Mit Erfindergeist die Klippen gemeinsam umschiffen


Neumond in Wassermann – Mit Erfindergeist die Klippen gemeinsam umschiffen

Diesen Neumond am 01.02. im Zeichen Wassermann prägt eine außergewöhnliche und zukunftsweisende Note. Spannend ist zudem, dass mit diesem Neumond der chinesischen Astrologie zufolge ganz offiziell das neue Jahr des Tigers beginnt. Dies erwähne ich bewusst, weil der Tiger für Mut, Abenteuer, Optimismus, Durchsetzungskraft und Risikobereitschaft steht. Und da der Tiger in 2022 dem Element Wasser zugeordnet wird, ist dies ein Symbol der Reinigung. 

Eine Reinigung, die in diesem Jahr deutlich spürbar werden wird.

Schauen wir uns im Vergleich dazu das Zeichen des Wassermanns an, so assoziieren wir es in der Astrologie mit dem luftigen Symbol der Welle. Einer rein geistigen Welle, die sinnbildlich für die Erweiterung unseres Bewusstseins steht. 

Was macht diesen Neumond jetzt so besonders? Dieser Neumond findet auf 12 Grad Wassermann statt. Es ist auf dieser Gradzahl, auf der sich Mond und Sonne zum Neumond vereinen und jenen Bereich in deinem Horoskop aktivieren, wo du bereit bist, dein Bewusstsein zu erweitern, und wo du dich neu erfinden und erfahren darfst.

Wenn du auch jemand bist, der wie ich die Mondphasen gut erspüren kann, so lädt dich dieser Neumond ganz besonders dazu ein, dir darüber bewusst zu werden, welches neue Kapitel du in den nächsten 2 Wochen und in den nächsten 6 Monaten schreiben möchtest. 

Der Wassermann verbindet uns wie kein anderes Zeichen mit unserer Zukunft. 

Und so bietet die Zeitspanne zwischen diesem Neumond in Wassermann am 1. Februar und dem Vollmond in Wassermann, den wir in einem halben Jahr, und zwar am 12. August haben werden, eine besonders gute Gelegenheit, dich auf deine Lebensvision auszurichten und jetzt die dafür erforderlichen Samen zu setzen.

Denn im August werden wir eine seltene Konstellation am Himmel haben, wo sich Uranus, der Regent des visionären Wassermanns mit dem aufsteigenden Mondknoten und Mars im Zeichen Stier vereint. D.h. was du jetzt beginnst, wofür du dich jetzt entscheidest, wofür du dich jetzt stark machst, kann in diesem Hochsommer zur vollen Blüte kommen.

Nicht umsonst ordnen wir den Wassermann dem 11. Haus unserer Visionen zu. 

Es ist das Haus unserer humanitären Ideale und wo wir uns von vordefinierten Vorstellungen, wie unser Leben zu verlaufen hat, mehr und mehr lösen und wo wir anfangen, selbstbestimmter und unkonventioneller zu denken und zu agieren. 

Schauen wir uns die typischen Wesenszüge des Wassermanns mal an, so ist er überaus einfallsreich, erfinderisch, fortschrittlich, originell, reformbestrebt, freiheitsliebend, antiautoritär, sozial gesinnt, aufrichtig und unterhaltsam. In seiner schattenhaften Ausprägung ist er distanziert, kühl, rebellisch bis revolutionär, snobistisch, stur, ungeduldig, unverbindlich und wechselhaft. 

Legendär aber ist und bleibt seine Liebe zur Unabhängigkeit, ...

... für die er bereitwillig so manchen Umweg in Kauf nimmt. D.h. für seine Freiheit ist er bereit, die Grenzen konservativer Gesellschaftsordnungen zu sprengen und die Klippen, die sich auftun, auf gekonnte und originelle Weise zu umschiffen. Nicht umsonst ist der Wassermann seinen Mitmenschen immer ein Stückchen voraus, denn er ist fasziniert von der Moderne und von Reformen, die das Gesellschaftsleben verbessern. 

Er ist der wahre Visionär in der Astrologie, ...

... der seine Mitmenschen aufgrund seines Freigeistes oftmals mehr verunsichert, als dass er sie begeistert. Deshalb werde viele Wassermänner aufgrund ihrer bunten und ungewöhnlichen Ideen auch gern mal als Spinner, Paradiesvögel und Narren abgetan. 

Und wenn ich von den Narren spreche, muss ich zwangsläufig an die Kölner Karnevalshochburg denken, an jene Stadt, in der ich mehr als 20 Jahre meines Lebens verbracht habe, und wo ich die Karnevalszeit zu schätzen und lieben gelernt habe.

Und gerade jetzt, da der Neumond den Auftakt in den eigentlichen Straßenkarnevalsmonat bildet, spannt dieser einen wunderbaren Bogen zu der Energie, für die der Wassermann steht. Erinnern wir uns zurück, so waren es schon zu Zeiten Napoleons und auch später während der preußischen Besatzungszeit die Karnevalisten, die sogenannten Narren, die sich in Fantasieuniformen über die Mächtigen lustig machten. 

Seitdem hat das Rheinland die Tradition „der aufmüpfigen Jecken“ bewahrt. 

In Köln sind es z.B. die sogenannten Stunksitzungen, wo die Karnevalisten von ihrer künstlerischen Freiheit Gebrauch machen, um ihrem „Stunk“, was nichts anderes bedeutet als „Gestank“, mit ihrer streitlustigen Kritik Ausdruck zu verleihen. Diese Lust zu streiten, einfach mal frech und anders zu sein, passt zum Wesen des Wassermanns. Schade nur, dass auch in diesem Jahr die Stunksitzungen und Straßenumzüge ausfallen. Daher sind wir eingeladen, selbst Wege zu finden, uns von alldem zu distanzieren, was da auf der Gesellschafts- und Weltbühne passiert. Und zwar analog zum Wassermann ...

... auf eine kluge, erfinderische, selbstironische und humorvolle Weise.

Mit dem Neumond in Wassermann erhalten wir dazu Gelegenheit, rückt doch die Energie des Wassermanns in besonderen Fokus. Zum einen, weil sich Saturn als Nebenherrscher des Wassermanns zu diesem Neumond dazu gesellt. Zum anderen, weil Neumond und Saturn einen Spannungsaspekt zu Uranus, dem Hauptherrscher des Wassermanns bilden. 

Was bedeutet das für dich persönlich: Stell dir Saturn als die Instanz vor, die dich dazu anspornt, Verantwortung zu übernehmen und dir in allen Lebenslagen ein sicheres, stabiles Fundament zu erschaffen. Und Uranus als die Instanz, die nur allzu gern an diesem Fundament rüttelt, wenn dies zu alt und zu marode geworden ist. 

D.h. wo wir mit Uranus, dieser wassermännischen Energie in Kontakt kommen, kann sich unsere Lebensbühne samt den Spielregeln plötzlich ändern. 

Uranus gleicht hier einem echten Game-Changer, ...

... weil er ganz ohne Vorwarnung unser Leben von jetzt auf gleich komplett auf den Kopf stellen kann. Deswegen assoziieren wir z.B. Reform- und Widerstandsbewegungen, so auch Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche und Tsunamis, wie wir es im südpazifischen Inselstaat Tonga zuletzt gesehen haben, mit seiner plötzlichen Wandlungskraft. 

Uranus steht für Evolution, für Weiterentwicklung, für unsere Ausrichtung auf die Zukunft. Und was im Sinne der Evolution gut für uns ist, können wir mit unserem kleinen Menschenverstand oft gar nicht unbedingt ermessen. Das, was wir jedoch ermessen können, ist, uns im Hier und Jetzt ehrlich einzugestehen, ...

... wo wir stehen geblieben sind, wo wir Veränderung scheuen. 

Wo wir gar teilnahmslos zuschauen, wie das Leben an uns vorbeizieht, anstatt uns aktiv einzubringen und unser Leben in die Hand zu nehmen. Dort ist es zumeist, wo uns Uranus Energie erreicht, wo er frischen Wind reinbringt und uns aus dem langen Dornröschenschlaf erweckt.

Dies kann je nach Situation belebend und aktivierend, aber auch unangenehm und auf unsanfte Weise wachrüttelnd sein. Denn Uranus ist nunmehr wieder direktläufig, und da er sich langsam aus dem Spannungsaspekt zu Saturn löst, nimmt er spürbar an Fahrt auf.  

Für dich persönlich kann dies bedeuten, dass, wenn du dich zu diesem Neumond für etwas Neues entscheidest, es nicht zwangsläufig leichter werden wird. ABER: In diesen Tagen, besonders kurz vor Neumond, also zu Ende Januar, wenn der rückläufige Merkur eine exakte Konjunktion mit Pluto in Steinbock eingeht, kann dir diese kraftvolle Steinbockenergie dazu verhelfen, ...

... gute und nachhaltige Entscheidungen für deine Zukunft zu treffen. 

Denn mit dem Steinbock geht eine große Manifestationskraft einher. Und da Merkur für unsere Gedanken und Ideen steht, so können diese im Zeichen Steinbock sehr bedacht und weise sein. Es können kluge Ideen und Gedanken sein, die neuen Tiefgang besitzen. Und die dich in der Verbindung zum tiefschürfenden Pluto neue kreative Lösungen finden lassen. Zumal Merkur und Pluto auch noch unterstützende Aspekte zum aufsteigenden Mondknoten und zu Neptun in Fische bilden. 

Und da Saturn, der Regent des Steinbocks Seite an Seite mit Sonne und Mond im visionären Wassermann steht, ist dies in der Tat eine gute Zeit, etwas Neues auf den Weg zu bringen. Dieser Neumond bietet jedenfalls – auch aufgrund der Direktläufigkeit fast aller Planeten (ab 04.02. wird auch Merkur direktläufig) – einen guten Auftakt für neue Aktivitäten, neue Interessensgebiete, die uns mittel- bis langfristig vollkommen neue Perspektiven eröffnen können. 

Und wenn wir dazu noch die richtigen Menschen ins Boot holen, ... 

... die uns dabei unterstützen, umso besser. Denn zu diesem Neumond nähern sich die beiden Beziehungsplaneten Venus und Mars einander an. Deren Verbindung wird um den Valentinstag, Mitte Februar, auf 15 Grad Steinbock exakt. Normalerweise halten Venus und Mars eine solche Verbindung nur etwa 10 Tage aufrecht, in diesem Jahr werden es ganze zwei Monate sein. Es ist ein langer Tanz, den Venus und Mars am Himmel veranstalten, und aus dem sich Venus erst im April wieder langsam zu lösen beginnen wird. 

Was heißt dies nun übersetzt: Da Venus und Mars in den ersten Monaten dieses Jahres gleich einem Pärchen die Zeichen Steinbock und Wassermann gemeinsam durchwandern, erhalten wir gute Gelegenheiten, unsere Beziehungen auf eine neue Ebene zu bringen. Ich erwähne in diesem Zusammenhang immer wieder gern, dass wir im Übergang von Steinbock zu Wassermann wichtige Erkenntnisprozesse durchlaufen.

Es ist der Weg von Altem zu Neuem, von unserer Vergangenheit in die Zukunft. 

Diesen Weg in unsere Zukunft ebnen wir am besten, wenn wir uns mit den für uns passenden, gleichgesinnten Menschen verbinden. Unterstützung erhalten wir von den beiden Beziehungsplaneten Venus und Mars, die einen begünstigenden Aspekt zu Uranus in Stier und zu Jupiter in Fische bilden.

Und da Uranus in Stier für unsere Zukunft steht und Jupiter in Fische für Sozialkompetenz und ein wachsendes spirituelles Bewusstsein, so stehen sie beide sinnbildlich für eine Neuausrichtung. Hier darfst du einfach mal schauen, unter welchen Menschen du dich am wohlsten fühlst. 

Wo fühlst du dich so, wie du bist, angenommen, gesehen und gehört? 

Und wo räumst du auch anderen die Freiheit ein, sie selbst zu sein. Die Energien bzw. Synergien, die aus dem Zusammentreffen und Zusammenspiel von Gleichgesinnten entstehen, können dir, können uns zu ganz neuen Entwicklungen verhelfen. Ich selbst beobachte zurzeit, dass mir immer öfter Menschen begegnen, so auch in meinen Sitzungen, mit denen sich über die Sitzungsarbeit hinaus neue Entwicklungen, neue gemeinsame Wege und Projekte abzeichnen. Und es bleibt spannend zu schauen, wie sich diese neuen Wege und Projekte im Laufe dieses Jahres formen werden.

Machen wir uns dazu bewusst, dass der Steinbock stellvertretend für zentralisierte Systeme steht, der Wassermann hingegen für dezentralisierte Systeme, so ist das Zusammenkommen in kleineren Gemeinschaften, die eine ähnliche Gesinnung teilen, überaus zukunftsweisend. So flüstert uns der Wassermann zu, dass es Zeit ist, zu teilen, Zeit neue Freundschaften zu schließen, Zeit neue Abenteuer zu erleben. 

Zeit, uns auszudehnen, mehr von uns zu geben und mehr von uns zu zeigen, ... 

... als wir es bislang gewohnt waren. Und jetzt, da auch die Mondknoten in den Stier und Skorpion gewechselt sind, wo sie die nächsten 18 Monate verweilen, werden wir im Sinne des Stiers, der die Richtung vorgibt, neue Werte etablieren. In unseren Beziehungen, auch in der Beziehung zu unserem Körper, unseren Ressourcen und unserem Finanzsystem. Auch werden wir im Sinne des Skorpions auf gesellschaftlicher Ebene neue Enthüllungen erfahren, so manche Schattenseiten, Geheimnisse und Wahrheiten ans Licht befördern, die augenöffnend sein werden.

Eine abschließende Sache bitte ich noch zu bedenken: Je nachdem, wann du diesen Beitrag hörst/liest, ist es wichtig zu wissen, dass der Januar noch eine ausbremsende Wirkung zeigt. Denn Venus wird zwar ab dem 29.01. wieder direktläufig sein, Merkur wird jedoch erst ab dem 04.02. seinen Vorwärtslauf antreten. Zudem löst sich Uranus nur langsam aus dem Spannungsaspekt zu Saturn und Venus und Mars stehen zudem in einem spannungsreichen Dialog mit Chiron in Widder. 

Diese Energie kannst du dir beispielhaft wie folgt vorstellen: 

Stell dir vor, du planst gerade deine nächste längere Urlaubsreise, die dich an einen ganz neuen Ort führt soll. Vor der Reise jedoch musst du nochmal dein Auto checken, den Ölstand prüfen, am besten einen Ölwechsel vornehmen und das alte, klebrige Öl entfernen. Und während du dies tust, fällt dir plötzlich auf, dass du noch die Reifen wechseln musst, und überhaupt sind da noch ein paar andere Dinge am Auto, die einer Revision bedürfen. 

All das kann ein Gefühl in dir entstehen lassen, dass deine vormals gefällte Entscheidung, in den Urlaub zu fahren, doch nicht die richtige war. Du magst dich selbst dabei ertappen, wie du immer zaghafter, trauriger und enttäuschter darüber wirst, dir deinen Reisewunsch nun doch nicht erfüllen zu können.

Hier kann es hilfreich sein, wenn du dir bewusst machst, dass die Hindernisse, die sich gerade zeigen, nicht da sind, um dich zu ärgern. Sie sind da, um dich in dem Ablösen alter Verhaltensmuster und/oder auch alter Beziehungen zu unterstützen. 

All diese Steine auf deinem Weg unterstützen dich darin, ...

... zu dem, was gerade in dir und um dich herum passiert, JA zu sagen. Es geht darum vollkommene Verantwortung für deine Wünsche, für deine Entscheidungen und die daraus resultierenden Konsequenzen zu übernehmen. Der Steinbock fordert zu eben dieser Reife auf. Damit will ich sagen, dass die Energie im Januar noch eine prüfende, restriktive Note hat. 

Es geht darum, unseren Wunsch nach Freiheit mit der Wirklichkeit ...

... in ein Gleichgewicht zu bringen. Dabei können wichtige Schnitte und Ablösungsprozesse die Folge sein, im Rahmen derer wir vielleicht auch so manch Liebgewonnenes loslassen müssen.

Aber weil der Steinbock so zielorientiert und fleißig ist, und der Wassermann so originell und erfinderisch, ist die allgemeine Stimmung spätestens zum Neumond die, dass wir alles erreichen können, solange wir uns auf unsere Vision fokussieren und den nötigen Arbeitseinsatz erbringen.

Erfahre in meinem Video mehr über die einzelnen astrologischen Konstellationen zu diesem Neumond, und welche Lebensbereiche er in deinem Horoskop aktiviert. Viel Freude dabei!