Blog

Vom Wunsch nach Erneuerung und dem Mut, sie zuzulassen

August 2021: Vom Wunsch nach Erneuerung und dem Mut, sie zuzulassen

Mit dem Neumond in Löwe und dem 2. Wassermann-Vollmond in Folge wartet der feurige Monat August mit einigen signifikanten Wandlungskräften auf. Über den 1. Vollmond in Wassermann hatte ich bereits in meinem letzten Beitrag vom 24.07. berichtet. Darin habe ich über die polaren, sich ergänzenden Kräfte von Löwe und Wassermann gesprochen und heute gehe ich damit in gewisser Weise in die Fortsetzung.

Was macht diesen Löwe-Neumond und Wassermann-Vollmond so spannend?

Zum einen ist es so, dass sich mit dem Neumond in Löwe der Mond wieder in seinen ganz natürlichen Rhythmus einreiht. Seit Juli letzten Jahres war dies nämlich nicht mehr der Fall. 

Von einem natürlichen Lauf des Mondes sprechen wir dann, wenn auf einen Neumond in einem bestimmten Zeichen ein Vollmond im gegenüberliegenden Zeichen folgt. Denn der Neumond initiiert stets eine Energie, greift also ein bestimmtes Thema auf, während der Vollmond das Thema im gegenüberliegenden Zeichen zur Reife bringt.

Bestes Beispiel dafür ist der Monat August, wo auf den Neumond in Löwe ...

... natürlicherweise der Vollmond in Wassermann folgt, weil der Wassermann das Zeichen ist, das dem Löwen im Tierkreis gegenübersteht. Seit Juni/Juli 2020 jedoch – das war die Zeit, als wir 2 Krebs-Neumonde in Folge hatten – hat sich der Mondzyklus umgekehrt. 

Von einer Umkehrung sprechen wir, wenn – um bei dem vorangegangenen Beispiel zu bleiben – auf einen Neumond in Löwe nicht ein Vollmond in Wassermann folgt, was dem natürlichen Rhythmus entspräche (und so wie das ab August auch wieder der Fall sein wird), sondern wenn wir zuerst den Vollmond in Wassermann haben (wie am 24.07.) und dann erst der Neumond in Löwe folgt. 

Dieser unnatürliche Rhythmus kann sich seitdem in unserem Leben ... 

... so angefühlt haben, als wollten wir ein Pferd von hinten aufzäumen. Nehmen wir dazu ein praktisches Beispiel, z.B. das eines Unternehmens, das ein Produkt auf den Markt bringen möchte, ohne vorher die dafür erforderliche Qualitätskontrolle zu durchlaufen oder ohne das dafür erforderliche Patent angemeldet zu haben. Dass dies früher oder später zu Disputen, Chaos und Unzufriedenheit führt, liegt auf der Hand. 

Erfreulicherweise ist dem ab August nun nicht mehr so. 

Jedenfalls wird uns der natürliche Mondzyklus jetzt bis September 2022 begleiten. Somit haben wir nun etwas mehr als ein Jahr, wo die Energien des Mondes wieder progressiv aufeinander aufbauen, so dass wir auch persönlich davon profitieren können, steht der Mond doch für unsere emotionalen Bedürfnisse. Damit kann sich nun das, was du in den vergangenen Monaten möglicherweise als chaotisch und ermüdend erlebt hast, ändern. 

Schauen wir uns dazu die Energien im August genauer an, so erwartet uns am 8. 8. der besagte Neumond in Löwe. 

Dieser 8. Tag des 8. Monats des Jahres ist ein wichtiges Datum. 

Während die Sonne in ihrem eigenen Zeichen Löwe steht, erleben wir eine besondere Ausrichtung zwischen der Erde und dem Fixstern Sirius, die das sogenannte Löwentor aktiviert.

Dazu ein kleiner Exkurs: Jedes Jahr, genau in der Mitte der Löwe-Saison, geht Sirius am Himmel auf und wird am östlichen Himmel sichtbar. Das bedeutet, dass wir Sirius vor Sonnenaufgang sehen können. Gleichzeitig steht die Sonne an ihrem höchsten Punkt des Jahres, was dieser kosmischen Konstellation noch mehr Vitalität und Energie verleiht.

Sirius ist der hellste Stern am Himmel: Er ist zwanzig bis vierzig Mal heller als unsere Sonne. Er ist auch als Alpha Canis Majoris oder Hundsstern bekannt und ist ein Fixstern: Das bedeutet, dass er sich nicht bewegt. Er steht auf 14 Grad Krebs: Wenn du z.B. Planeten auf diesem Grad hast, hat Sirius eine besondere Bedeutung für dich.

Sirius wird auch als unsere "spirituelle Sonne" bezeichnet.

Sein Einfluss wird traditionell als segensreich angesehen. Obwohl er in der modernen Astrologie nicht oft berücksichtigt wird, hatte Sirius in der altägyptischen Astronomie und Astrologie eine große Bedeutung. 

So wurde Sirius Aufgang im alten Ägypten als der Zeitpunkt gefeiert, wo er in einer Linie mit dem Gürtel des Orion und den Pyramiden stand, und wo die Sphinx mit ihren Löwe-ähnlichen Qualitäten auf Regulus, den hellsten Stern im Sternbild Löwe ausgerichtet war. 

Damit markierte Sirius Aufgang auch den Beginn des ägyptischen Neujahrs.

Denn er fiel mit der Überschwemmung des Nils zusammen, die das Ackerland wieder fruchtbar machte. Aus diesem Grund war Sirius für die Ägypter ein Symbol für Überfluss, Wohlwollen und Erfolg. Gleichzeitig wurde er auch mit Turbulenzen und Gefahren assoziiert. In gewisser Weise verknüpfte man mit Sirius ein hohes Bewusstsein, ein tief und hart erarbeitetes Verständnis für die universellen Gesetze des Lebens. „Wie innen so außen“ ist eines dieser Gesetze. Und so wurde jeder, der sich bereitwillig und risikofreudig auf sie einließ, mit großen Geschenken belohnt. 

Nicht umsonst wurde Sirius auch mit der Göttin Isis in Verbindung gebracht, mit einer Heilerin und Magierin, die über Fruchtbarkeit, Mutterschaft und den Prozess von Tod und Wiedergeburt herrschte. 

So gilt der 8.8. als der Höhepunkt für das Einfließen dieser mystischen Energie. 

Und es ist unverkennbar, dass die Zahl 8, die wir mit dem Symbol der Unendlichkeit, Macht und Transformation verbinden, in der Astrologie dem Zeichen Skorpion und seinem Herrscher Pluto zugeordnet wird, der über das zutiefst transformative 8. Haus herrscht, das wir mit Stirb-und-werde-Prozessen und tiefer Intimität verbinden.

Schauen wir uns in Verbindung damit nun einfach mal an, welche Energien der Neumond in Löwe am 8.8. im Einzelnen mit sich bringt. Von einem Neumond sprechen wir bekanntlich dann, wenn sich Sonne und Mond zueinandergesellen, wie in diesem Fall auf 16 Grad im Zeichen Löwe. 

Damit findet der Neumond in einem feurigen, herzbetonten Zeichen statt, ... 

... ist doch der Löwe und das 5. Haus, über das er herrscht, das Haus der Lebensfreude, der Kinder, der Spontaneität, Kreativität und der Romantik. Dort also, in dem Haus, wo du in deinem Horoskop 16 Grad Löwe stehen hast, das ist der Lebensbereich, der jetzt im Rampenlicht steht.

Dort erreicht dich die kraftvolle, kreative Energie des Löwen, die dich auffordert, deine Herzensbedürfnisse wichtig zu nehmen. Es ist eine Energie, die dein Herz weiten möchte, damit du dich gleich dem Löwen – dem König der Tierwelt – selbst achtest und wertschätzt.

In dem Bereich deines Horoskops erweckt der Löwe deine innere Kraft ...

... öffnet dein Herz, stärkt dein Selbstbewusstsein und deine Identität und schenkt dir neuen Mut für neue Taten. Er zeigt dir, wie du freien Herzens deinen Weg gehen kannst, ohne dabei in die Fußstapfen eines anderen zu treten oder dir von anderen deinen Weg bestimmen zu lassen.

Denn nur wenn wir innerlich zentriert sind, können wir unsere geballte Kraft auch gezielt und effektiv einsetzen. Damit weiht uns der Löwe in die Kunst des Herrschens und die Kraft der Verantwortung ein, und warnt uns zugleich vor Machtmissbrauch, so auch vor falschem Stolz und Selbstverherrlichung. Er zeigt uns, wie wir unsere eigenen Grenzen schützen können, genauso auch, wo wir uns über sie hinwegsetzen und selbst übergriffig werden.

Insofern stehen die Chancen gut, mit der Energie dieses Löwe-Neumondes ...

... all die Ideen und Intentionen, die du in diesen Tagen säst, in den nächsten 6 Monaten zu verwirklichen – bis zum nächsten Löwe-Vollmond im Februar. Weil jeder Neumond, der in einem Zeichen stattfindet, spannt stets den Bogen zum Vollmond desselben Zeichens. Stell dir dazu das Tor des Löwen am 8.8. als das Wasser vor, das dir hilft, den Samen zur vollen Reife zu bringen. 

Denn – wenn sich so wie zu diesem Neumond alle persönlichen Planeten in Feuer- und Erdzeichen befinden – das sind Sonne, Mond, Merkur in Löwe und Mars und Venus in Jungfrau, dann ist dies eine feurig-kreative Energie, die uns anspornt, uns für das stark zu machen, was uns am Herzen liegt und unsere Pläne – dank der bodenständigen Jungfrau – mit der nötigen Sorgfalt umzusetzen. Das Trigon von Venus in Jungfrau zu Pluto in Steinbock sowie das Trigon vom aufsteigenden Mondknoten in Zwillinge zu Saturn in Wassermann begünstigen diese Entwicklung.

Damit sind die persönlichen Planeten in Bewegung, und bereit, das Neue ... 

... in dein Leben einzuladen. Während die langsam laufenden, äußeren Planeten – bis auf Uranus – alle rückläufig sind. Deren Rückläufigkeit zeigt an, dass uns die Themen bereits vertraut sind, und dass es jetzt darum geht, das Gelernte zu verinnerlichen und die in den letzten Monaten gemachten Erfahrungen – vor allem seit Dezember letzten Jahres – zu festigen, ihnen Form zu verleihen, auf persönlicher wie gesellschaftlicher Ebene. Spätestens wenn Uranus am 20. August ebenfalls seine Phase der Rückläufigkeit beginnt, ist dies eine wirklich gute Zeit, mutig neue Wege zu gehen.

Zu diesem Neumond bildet Uranus zudem ein Quadrat zu Sonne und Mond, das kurz vor Neumond exakt ist. Da dieser Aspekt eine unberechenbare Note hat, kann sich dies in gewissen Überraschungen zeigen, neuen Events, neuen Nachrichten, neuen Begegnungen, die du so nicht hast kommen sehen. 

Was dir helfen kann, ist flexibel zu bleiben und mit der Energie mitzugehen, ...

... die dich aus stagnierenden Lebensumständen befreien und zum Wachstum animieren möchte. Denn Uranus – dieser Planet voller Sprengladung – fragt nicht danach, ob wir persönlich oder gesellschaftlich für den nächsten Entwicklungsschritt bereit sind. Unter seinem Einfluss werden wir überrascht. Es kommt immer dann, wenn wir es am allerwenigsten erwarten. 

Zudem läuft Venus in Jungfrau auf eine Opposition zu Neptun in Fische zu. Ein Aspekt, der Sorgfalt und Loslassen erfordert. Dort, wo sich in deinem Horoskop der Bereich der Jungfrau erstreckt, wollen wir Dinge verbessern und bodenständig bleiben, aber nicht, indem wir an bestimmten Vorstellungen festhalten, wie die Dinge zu laufen haben. Mit Neptun in Fische braucht es unser Vertrauen, dass sich manche Dinge anders entfalten, als wir es geplant haben. Spätestens rückblickend betrachtet geschieht dies zumeist zu unseren Gunsten.

Was uns im ersten Moment enttäuschen oder gar überwältigen mag, ... 

... kann sich schon im nächsten Moment als wahrer Segen erweisen. Wenn du also zu denen gehörst, die Planeten oder andere wichtige astrologische Punkte zwischen etwa 12 bis 23 Grad in den fixen Zeichen stehen hast, dazu zählen Löwe, Skorpion, Wassermann und Stier, dann, dann können diese Wandlungskräfte für dich sehr erfahrbar werden. Ich selbst spüre dies mit meinem aufsteigenden Mondknoten und Mars in Wassermann (letzter im 9. Auslandshaus) aufgrund meiner Umzugsvorbereitungen nach Teneriffa sehr. 

Auf diese Veränderung sind wir seit Dezember 2021 vorbereitet worden, ...

... als wir die Jupiter-Saturn-Konjunktion in Wassermann hatten. Denn es geht jetzt darum, etwas für dich zu tun, deinem Leben neuen Schwung zu verleihen und dich mit Orten und Menschen zu vernetzen, die deine Gesinnung teilen.

Diese Wochen – mit den beiden Vollmonden in Wassermann und dem dazwischen eingebetteten Neumond in Löwe – sind wie eine doppelte Einladung an dich, dich auf das Neue einzulassen. Schau also, wo sich bei dir vielleicht noch Widerstand, eine Opferhaltung oder auch Unsicherheit und Ängste zeigen. Dort steckt das große Veränderungspotenzial, deine Kraft und deine Bereitschaft, das Alte, was dir nicht mehr dient, loszulassen. 

Damit verbunden hat der 2. Wassermann-Vollmond eine große Hebelwirkung.

Er findet am 22.08. auf 29 Grad Wassermann statt. Ihn prägt die Energie des Wassermanns, die fortschrittlich, selbstbestimmt und unkonventionell denkt, die den altvertrauten Pfad verlässt und neue Türen öffnet. 

Der Wassermann bringt auch die Energie der Vernetzung mit sich, wo wir auf persönlicher Beziehungsebene mit gleichgesinnten Menschen zusammenfinden und/oder uns auch in gleichgesinnten Gruppen zusammentun, um gemeinsam etwas Neues zu erschaffen. Und da der freigeistige Wassermann Zivilcourage zeigt und sich für Freiheit, Gleichberechtigung und unabhängiges Denken einsetzt, wird sein Widerstand, seine Stimme des Protests spätestens dann laut, wenn er seine Ideale gefährdet sieht. 

Erfahre in meinem Video mehr über die einzelnen astrologischen Konstellationen zu diesem Vollmond, und welche Lebensbereiche er in deinem Horoskop aktiviert. Viel Freude dabei!